Veröffentlicht in Bayern, Brauchtum, Glaube, Humor, Kirche, Kultur, Leben, Religion

OMstern… – Ein „Sonnengruß“

Christlich-österliche Kultur meets Buddhismus: Namaste und om!


Advertisements
Veröffentlicht in Ästhetik, Blog, Brauchtum, Fotographie, Glaube, Kirche, Kultur, Leben, Philosophie, Religion

Der Ort, wo der Himmel die Erde küsst

Eine alte Legende erzählt, dass es zwei Menschen gab, die überaus glücklich miteinander lebten. Sie waren zufrieden mit dem, was sie hatten und miteinander teilten. Ihre Liebe wuchs durch die Jahre ihres Zusammenlebens. Niemand konnte diese Liebe zerstören.
Eines Tages lasen sie in einem alten Buch, dass es da irgendwo in weiter Ferne,vielleicht am Ende der Welt, einen Ort gäbe, wo unermessliches Glück herrsche. Ein Ort sollte dies sein, so sagte das alte Buch, an dem der Himmel die Erde küsst.

Die beiden beschlossen, diesen Ort zu suchen. Der Weg war lang und voller Entbehrungen. Bald wussten sie nicht mehr, wie lange sie schon unterwegs waren; doch aufgeben wollten sie nicht. Fast am Ende ihrer Kraft, erreichten sie eine Tür, wie sie im Buch beschrieben war. Hinter dieser Tür sollte es sich befinden: das große Glück, das Ziel ihres Hoffens und Suchens. Welch eine Spannung war in ihnen. Wie wird er aussehen, der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, der Ort, an dem ein solches Glück herrscht? Sie klopften an. Die Tür öffnete sich. Sie fassten sich an der Hand und traten ein. Da standen sie nun – wieder mitten in ihrer Wohnung.
Am Ende dieses langen Weges waren sie wieder bei sich zu Hause angekommen.

Und sie verstanden:
Der Ort, wo der Himmel die Erde küsst, ist dort, wo die Menschen sich küssen.
Der Ort, wo der Himmel die Erde berührt, ist der Ort, wo Menschen sich berühren.
Der Ort, wo der Himmel sich öffnet, ist der Ort, wo Menschen sich füreinander öffnen.

Der Ort des großen Glücks ist der Ort, wo Menschen sich glücklich machen.
(nach einer Legende)

Wo Himmel und Erde sich berühren...
Wo Himmel und Erde sich berühren…

 

Spookyfilm’s Blog wünscht eine besinnliche und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit mit vielen glücklichen Momenten!

 

Veröffentlicht in Bayern, Brauchtum, Fotographie, Gesellschaft, Heimat, Kirche, Kultur, Kunst, Leben

Boarischer Herbst beim Leonhardi Ritt

IMG_7442_lomo IMG_7484 IMG_7511 IMG_7513SW IMG_7519 IMG_7559 IMG_7444_lomo

Copyright by Spookyfilm’s Blog

Welch ein goldener Herbst! Und wie schön ist es, die herbstlichen Farben beim diesjährigen Leonhardi Ritt im Kloster Benediktbeuern zu genießen! Trotz all der Leute, strahlen – wie ich finde – die Bilder eine gewisse „boarische Gmiatlichkeit“ aus. Entschleunigung mit Kultur und Brauchtum! Zusammengefasst kann man nur sagen: Hoamat – einfach schee!

Veröffentlicht in Fotographie, Gesellschaft, Kirche, Kultur, Kunst, Leben, Lebewesen

Boarische Charakterköpf

IMG_7452

IMG_7491

IMG_7454

IMG_7480

IMG_7498SW

IMG_7486SW

IMG_7500SW

IMG_7482

IMG_7451

Copyright by Spookyfilm’s Blog

Schön wars wieder beim diesjährigen Leonhardi Ritt in Benediktbeuern: geschmückte Rösser und Wagen sowie „geschmückte“ Leid (hochdeutsch: Leute)! Toll, wie ausdrucksstark die hergerichteten Leid wirkten. Meint man doch, dass eine „Uniform“ wie eine Tracht, alles gleich macht und somit der einzelne Mensch in der Masse untergeht. Aber die Fotos beweisen das Gegenteil: so manchana „Charakterkopf“ leicht scho a weng aus der Masse raus!

Ein schöner Hingucker! 😉